Wandelkreis-Seminar "Annehmen, was ist !"

Samstag, 06.06.2020

Seminar in Lüneburg - in der Natur zwischen Kurpark, Hasen-burger Schweiz und Ilmenautal.

 

In Zeiten des Wandels werden wir immer häufiger mit Veränderungen konfrontiert. Das nimmt uns Sicherheit. Wie geht es, auf das Neue zu vertrauen ? Und es trotz unseres Widerstandes oder unserer Schmerzen anzunehmen ?

 

 

Vielleicht kennst Du Situationen wie diese ...

  • ... Deine Gesundheit / eine Krankheit / Streß beeinträchtigen Dich und setzen Dir Grenzen
  • ... Du hast einen Beruf, der Dich nicht befriedigt, und möchtest aussteigen
  • ... Du hast einen Menschen oder etwas anderes verloren, aber der Abschied ist Dir noch nicht gelungen
  • ... Du hast eine Beziehung, die sich nicht gut anfühlt, oder Du bist "allein" und wünschst Dir eine Beziehung

 

Oft hören wir "spirituell unterlegt" und durch einen "wissenden Lehrer" verkündet:. "Du musst nur annehmen, was ist und alles ist gut." Wenn wir das befolgen und die Veränderungen oder unsere Schmerzen annehmen wollen, ist es wie mit unseren Jahresanfangsvorsätzen, sie verlieren sich im Wind ...

Deshalb gehen wir in diesem Seminar anders vor.

 

Wir halten zunächst einmal inne und schaffen einen achtsamen Rahmen, in dem Dein Anliegen Raum bekommt. Dann schauen wir hin, was wir wahrnehmen (erst wenn Erfahrungen im Körper spürbar werden, sind nachhaltige Veränderungen möglich). Du bekommst Zeit, in die Natur zu gehen (ca. 6 km) und zu schauen, was sich Dir zeigen will. 

 

Reinhard Behnisch (Systemischer Coach und Naturtherapeut) und  Karin Baldauf (Körper- und Tanztherapeutin) unterstützen Dich dabei,  Deine Situtation von außen und von innen besser wahrzunehmen, die Chancen Deiner Situation zu sehen und anstehende Veränderungen einzuleiten.

 

 

Das Seminar findet bei jedem Wetter statt. Begrenzte Teilnehmerzahl: 3 - 5 Personen. Eine Anmeldung ist erforderlich.

 

Kostenbeitrag:  45 Euro (bei Überweisung bis zum 24.05.2020 - Verwendungszweck: GL-SEMINAR-ANNEHMEN), danach 65 Euro.

 

Treffpunkt: 11.00 Uhr Theater Lüneburg, Rückkehr zwischen 16.30 und 17.30  Uhr.

 

Erforderlich sind gutes Schuhwerk, wettergerechte Kleidung und eine Sitzunterlage,

 

 

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Veranwortung und Gefahr !